Neue Orgel - Kath.Pfarrgemeinde Halfing

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Die Kirche > Wallfahrtskirche
Spendenaktion für die neue Orgel.

Ein herzliches Dankeschönan alle Spenderinnen und Spender!

Johannes Guggenberger,
Hans Nerl,
Theaterverein Halfing,
Sebastian u. Birgitt Kleinschwärzer,  
Hans-Michael Hofmann,
Johann u. Barbara Egger,
Georg Gruber,
Martin u. Christine Randl,
Willi u. Gertrud Landinger,
Sparkasse Rosenheim,
Albert Schmid,
Ilse Grossmann,
Sparkasse Wasserburg,
Franz Oberst,
Sabine Reiter,
Maria Linnhuber,
Alfons u. Elisabeth Daxenberger,
Franz Lorenz,
Markus u. Anna Binder,
Josef Hofer,
Eva u. Johanna Görgmaier,
Heinrich u. Theresia Fischbacher,
Tobias Hofer,
Marianne Reif,
Rudolf u. Loretta Fleck,
Michael Ziegler,
Franz u. Stephanie Sturainer,
Maria Lex,
Dr. Kurt u. Eva Maria Lumpe,
Leo Turobin,
Robert u. Elfriede Keplinger,
Johann u. Christa Landinger,
Anna u. Ludwig Linhuber,
Klaus Leitner,
Georg Mayer,
Waldemar u. Ina Meier,
Ulrich Reif, Elisabeth Pilz,
Elisabeth Wurdinger,
Hermann Pilz,
Dr. Manfred u. Anita Beushausen,
Josef Fischbacher,
Franz Binder,
Willi Kumpfmüller,
Alexandra Maier,
Renate Jaeckle,
Sebastian  u. Maria Guggenberger,
Rupert Rieder,
Sebastian u. Katharina Straßer,
Helmut u. Gabi Aicher,
Anton u. Katharina Binder,
Margaretha Anner,
Franz Brandl,
Thomas Reisbich,
Christine Landfahrt,
Elisabeth Fegl,
Anna Linner,
Florian Lidl,
Heinrich u. Sabine Mitterer,
Sabine Heger,
Centa Dillinger,
Annemarie Fauth,
Ludwig  u. Resi Winkler,
Peter u. Anneliese Moser,
Anna M. Huber,
Simon  u. Regina Anzinger,
Josef Vodermaier,
Rosa Thusbaß,
Michael  u. Alexandra Hofbauer,
Josef u. Resi Schreiner,
Josef Aicher,
Engelbert Gries,
Diana u. Martin Hocheder,
Liselotte Braun,
Franz u. Christa Linhuber,
Erika Gießibl,
Johann u. Maria Brunner,
Alexander u. Annette Linhuber,
Rosa u. Josef Lipp,
Johannes u. Agnes Aicher,
Adelheid Griesl,
Maria Ginzinger,
Franz u. Brigitte Pichler,
Markus Ganserer,
Christian Forman,
Gertrud Fegl,
Hermann u. Lydia Lidl,
Maria Böck,
Ute Himmel,
Anna u. Horst Maier;
Rosa Kaiser,
Christine u. Anton Binder,
Rosa Thomas,
Renate u. Georg Noppl,
Christine u. Gottfried Pawlitschko;
Franziska u. Christian Cless,
Katharina u. Josef Haslauer,
Maria Aicher,
Andreas u. Irmi Maier,
Wolfgang Obermaier,
Regina Scholz,
Richard Hierl,
Agnes u. Josef Schied,
Juta u. Josef Huber;
Rosi u. Sebastian Aicher,
Johann Mayer,
Hedwig Aicher;
Franz Linhuber;
Anna Brunner,
GBR Schauer,
Georg Binder,
Dr. Josef u. Erika Herzog;
Agnes u. Josef Schied,
Klothilde u. Franz Leiner,
Peter Böhm,
Josef Traxl,
Theresia Hofer;
Theresia Midasch;
Elfriede Riß;
Michael Loibl;
Familie Franke;
Adolf Forman;
Anna u. Kaspar Kleinschwärzer;
Klara Winkler,
Sebastian Baumann,
Monika Dinzl,
Elisabeth Berghammer,
Barbara u. Helmut Huber,
Hedwig Maier,
Elisabeth Baumeister,
Franz Kriechbaum,
Marianne u. Josef Zunhammer,
Gerti u. Gottfried Aicher,
Johanna, Ursula u. Josef Huber,
Christa u. Josef Schuster,
Monika Schlaipfer,
Edith u. Johann Mayer,
Anna u. Alfred Entfellner,
die Kiasnfamilie,
Dr. Max Gimple,
Barbara Maier,
Carola Thulke,
Xaver Knabl u. Agnes Weiß.
    Jeder Spenderin und jedem Spender möchten wir an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön aussprechen, denn durch Ihre Spenden, und seien sie noch so gering, können wir unser großes Vorhaben realisieren und kommen so unserem gemeinsamen Ziel Schritt für Schritt näher.
Herzlichst Ihr Pater Paul
Virtueller Vorgeschmack: Die Fotomontage von Orgelbaumeister Alois Linder aus Nußdorf zeigt, wie die neue Orgel in der Halfinger Kirche Mariä Himmelfahrt aussehen wird.
Foto: Orgelbau Linder
Hier die Spenden Konten:
____________________________________________________
Raiffeisenbank Halfing             IBAN DE 37 7016 9132 0300 1126 90
____________________________________________________
Sparkasse Rosenheim             IBAN DE92 7115 0000 0380 1979 05
____________________________________________________
Sparkasse Wasserburg            IBAN DE30 7115 2680 0000 4318 17
____________________________________________________
_____________________________________________________________________________________________________________________________
[(Master)Print-Artikel 'A_half_orgel' - Prod | Oberbayerisches Volksblatt Medienhaus | OVB Heimatzeitung | Rosenheim | RO Lokales Land | RO-CH gemeinsam
Neue Orgelpfeifen suchen Paten
Sie gibt Töne von sich, die es nicht gibt. Und die Pneumatik pfeift aus dem letzten Loch. Die Orgel in der Halfinger Kirche ist marode, eine neue bestellt. Die aber ist noch nicht ganz finanziert....
___________________________________________________________________________________________________________
Baumeister Alois Linder aus Nußdorf erhält den Auftrag – Einbau für 2023 geplant
       Halfing – Schon vor über 30 Jahren stellte ein Gutachter der Diözese München fest, dass die Halfinger Kirche eine neue Orgel braucht, weiß Pater Paul, Pfarrer in Halfing. Auch als er 2016 nach Halfing kam, war das Thema allgegenwärtig. Jetzt ist es soweit: Die Kirche Mariä Himmelfahrt bekommt eine neue Orgel. Gebaut wird sie von Orgelbaumeister Alois Linder aus Nußdorf. "Die alte Orgel wurde 1955 von Ludwig Wastlhuber aus Töging gebaut", erklärt Pater Paul. Damals, so kurz nach dem Krieg, sei das Material nicht von bester Qualität gewesen. So musste das Instrument 1994 für 25000 Mark repariert werden. Da schon zu diesem Zeitpunkt klar gewesen sei, dass weitere Arbeiten fällig würden, habe die Kirchenverwaltung im Jahr 1997 ein Orgelkonto eröffnet. "Inzwischen sind 150.000 Euro zusammengekommen. Jetzt werden wir Nägel mit Köpfen machen", berichtet Pater Paul.
Seit 1997 wird auf eigenes Konto gespart
      Die Rücklagen, die sich aus Erspartem und Spenden zusammensetzen, sind zweckgebunden und sollen nun in eine neue Orgel fließen. Fast die Hälfte der Kosten hat die Kirchenverwaltung damit zusammen. Denn die neue Orgel schlägt mit 325000 Euro zu Buche.
Eine Generalsanierung der alten Orgel hätte sich laut eines Gutachtens durch einen Münchner Orgelsachverständigen, das die Kirchenverwaltung nach den Neuwahlen im vergangenen Jahr erneut erstellen ließ, nicht gelohnt. Die Kosten lägen dafür bei rund 80000 Euro. „Das wäre nicht zielführend, weil auch mit der Zeit ein neuer Motor fällig wäre und zahlreiche andere Reparaturen hinzukommen könnten“, so Pater Paul.

Bekanntgabe wegen Corona verzögert
    Anfang des Jahres hatte die Kirchenverwaltung drei Orgelbauer kontaktiert und Angebote eingeholt. Eigentlich sollte das Vorhaben am 19. März im Rahmen einer Pfarrversammlung vorgestellt werden, „um die Kirchengemeinde abzuholen“, erklärt der Pfarrer. Dann kam Corona und legte alles lahm. Fast alles. Denn die Planung ging weiter. Inzwischen hat sich die Halfinger Kirchenverwaltung für das Angebot von Orgelbaumeister Alois Linder entschieden. Es folgten Gespräche mit dem Erzbistum und dem Baukunstreferat bezüglich Optik und Klang und die ersten Pläne wurden erstellt. Die neue Orgel soll eine rein mechanische Ton- und Registertraktur (Verbindung zwischen Tasten und Ventilen) haben, erklärt Orgelbaumeister Alois Linder. Etwa seit den 1930er-Jahren werden wieder oft Orgeln mit barockem Klang gebaut. „Die mechanische Traktur ist in sofern vorteilhaft, weil der Organist die Töne besser artikulieren kann und sie nicht so wartungsanfällig ist“, erklärt der Orgelbauer. Auch architektonisch füge sich das neue Orgelprospekt, also das äußere Erscheinungsbild, laut Pater Paul besser in die Halfinger Kirche ein.
Pläne vom Erzbistum genehmigt
    Die Pläne über die innere und äußere Gestaltung sowie die Finanzierung hat die Kirchenverwaltung dem Bistum im Oktober zur Genehmigung vorgelegt. „Vor drei Wochen haben wir die Genehmigung für das Projekt erhalten“, freut sich der Pfarrer. Auch ein Zuschuss von bis zu 35000 Euro – rund zehn Prozent der Baukosten – hat das Bistum zugesagt.
Spendenaktion 2021 geplant
Tina Blum
   Anfang des Jahres will die Halfinger Kirchenverwaltung zudem eine große Spendenaktion zugunsten der neuen Orgel starten. Fertig wird die Orgel voraussichtlich im Herbst 2023. Denn in Alois Linders Werkstatt werden alle Teile der neuen Orgel einzeln gebaut, bevor sie den Klangtest in der Kirche bestehen müssen.
 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü